Lehrer und Schüler lesen in einem Buch
17.02.16 08:59 Alter: 2 yrs
Kategorie: Top News, Haus Rheinfrieden Pressemitteilungen
17.02.16

Ein „superguter Tag“ im Jungen Theater Bonn (JTB)


Die Klasse HM 1 des Nell-Breuning-Berufskollegs besuchte am Mittwoch, dem 03.02.2016 das Jugend-Drama „Supergute Tage“ im Jungen Theater in Bonn-Beuel. Die Inszenierung des Regisseurs Simon Stephens geht auf den gleichnamigen Roman des britischen Autors Mark Haddon aus dem Jahre 2003 zurück, in dem der 15-jährige Autist Christopher Boone in seiner eigenen speziellen und sonderbaren Welt lebt. Andererseits hat Chris geniale Züge.
Chris, der bei seinem Vater in Swindon lebt, ermittelt im Fall des ermordeten Nachbarshundes Wellington, spürt seine angeblich verstorbene Mutter in London auf, besteht sein Mathe-Abitur mit einer Eins und schreibt mit Unterstützung seiner Betreuerin Siobhan so ganz nebenbei  einen Roman aus seiner autistischen Perspektive.

Das Schauspiel „Supergute Tage“ fesselt die Zuschauer, ist spannend und rasant, es zeigt vor allem, welch schwierigen familiären Verwicklungen entstehen können, wenn die Eltern nicht mit der Behinderung ihres Kindes zurechtkommen.

In dem anschaulichen und kreativen Bühnenbild steht der Hauptdarsteller Ferdi Özten mit seinem engagierten und herausragenden Spiel im Mittelpunkt. Er verkörpert den Asperger-Autisten überzeugend und verdient sich Anerkennung und Applaus der über 200 Zuschauer – und auch der HM 1 des NBBK!

Ein rundum superguter Tag für die HM 1!